Wortweberei 



Im Glauben der Mayas gibt es eine weibliche Gottheit, die die Geschicke der Menschen zusammen webt zu einem großen Teppich. Ixchel wird sie genannt. Der Teppich erzählt ihre Geschichten. Geschichten sind somit Verwebungen.

 

Ich liebe Geschichten, seit ich ein kleines Mädchen war. Ich habe sie gelesen und immer wieder auch geschrieben. Das tue ich bis heute. Meine besondere Vorliebe gilt dabei den Märchen und Mythen, weil sie dem Phantastischen des menschlichen Daseins besser gerecht werden können. In ihnen sind Wunder möglich. 

 

Gerne schreibe ich Romane als auch Drehbücher. Wenn du möchtest, so schreibe ich dir auch deine eigene persönliche Geschichte. Als Märchen. Als phantastische Reise. In dieser Geschichte darf dann all das Wunderbare geschehen, was du dir für dein Leben wünschst.

 

Du darfst erzählen. Ich höre dir zu. Dann verwebe ich das Gehörte zu einem neuen phantastischen Teppich.