Wegbegleitung


Leben ist oft eine einsame Angelegenheit. Selbst, wenn wir de facto nicht alleine sind, denken wir uns oft in eine Situation der Isolation hinein. Da braucht es gute Begleiter, die ein Licht anzünden, Verbundenheit neu fühlen lassen und den Weg zum Ausgang wissen. 

 

Ich glaube daran, dass wir Menschen soziale Wesen sind, die einander brauchen. Dazu sind manchmal Gespräche hilfreich, ein anderes Mal einfach nur eine Hand, die da ist. Indem wir uns verbinden, können wir gemeinsam Wurzeln in die Erde treiben, durch sanfte und wilde Gewässer schwimmen, unser Feuer entfachen und frei wie die Vögel fliegen.

 

Gerne begleite ich durch Prozesse, führe in neue Räume, schaffe Verbindungen - sei es in einem Gespräch, in der Schreibauszeit oder bei den Schwitzhütten, die ich gemeinsam mit meinem Mann leite. 

 

Wenn Sie mögen, begleite ich auch Sie auf Ihrem Weg.